Cem Koc

Cem Koc (geboren 1970 in Iskenderun/Türkei) ist ein deutscher Grafik-Designer und Artdirector.

Seit seiner Ausbildung zum Druckvorlagenhersteller 1991 arbeitet Cem Koc als selbständiger Grafik-Designer und Artdirector.

Er setzt grafische Aufträge (Broschüren, Plakate, Flyer, Logoentwicklung) in den Bereichen Kultur und Kino national und international sowie im Bereich Industrie um. Zu seinen Auftraggebern zählten u.a. die Tobis Film, WWF Deutschland, Tanzstiftung Birgit Keil.  
Bei der Expo 2000 Hannover gestaltete er alle Outdoor Printerzeugenisse sowie das Erscheinungsbild des Expo-Theater, Faust-Eingang, Beat-Box sowie alle Werbebanner der Kooperationspartner wie Coca Cola, McDonald, Tui.
Seit 2010 ist er Artdirector für das Naturschutzgebiet und UNESCO Weltkulturerbe Dzanga-Sangha-Schutzgebiet (Zentralafrikanische Republik).
Cem Koc ist Mitbegründer und Ko-Direktor des seit 2014 jährlich stattfindenden Musik- und Kunstfestivals mUSE Hannover.
2012 eröffnete er den Kunstraum bei Koc, in dem regelmäßig Ausstellungen verschiedener Disziplinen, Konzerte und Lesungen stattfinden.

Cem Koc